oop-trainer.de

Profil

C/C++   Java   Entwurfsmuster   OOA/OOD   UML   MFC   Lotus Notes

Trainerprofil in Stichworten

  • Programmierung C/C++, Java, C#
  • Windowsprogrammierung mit Win32 API, MFC und .NET
  • Entwicklung unter UNIX und Linux mit POSIX
  • Multithreadingprogrammierung, Interprozesskommunikation
  • Schulungsleiter C/C++, Java, OOA/OOD, Entwurfsmuster
  • Objektorientierte Architektur: Kurse Coaching
  • Objektorientiertes Design
  • Entwurfsmuster (engl. Design Patterns)
  • Musterorientiertes Design
  • Projektcoaching: Einführen von Techniken, Problembeseitigung
  • Frameworkprogrammierung
  • Entwicklung für Embedded Systems: vxWorks, QNX und Linux
  • Prozesseinführung und Training: eXtreme Programming, V-Model, SPICE
  • Agile Methoden in Entwicklung und Projektleitung
  • Einsatz von UML in Projekten
  • Einführung von C++ in Embedded Projekten
  • Iterationsplanung
  • Softwareintegration, Versionierung, Versionskontrolle
  • Configuration Management

Berufserfahrung


Ende 1989 Voith AG
Pflege einer Datenbank zur Analyse von Fehlern in Fahrzeuggetrieben.

1989-1992 Institut für Steuerungstechnik Stuttgart.
Hilfswissenschaftliche Stelle als C/C++-Programmierer.

1991 Medizinisch Technisches Servicezentrum der Universitätskliniken Tübingen. Hilfswissenschaftliche Stelle als Datenbankentwickler.

1993 - 1996 Geographisches Institut der Universität Tübingen.
Forschungsprojekte mit sozialwissenschaftlichen Fragestellungen.

1992 - 1997 Nebenberufliche Tätigkeit in einem Dienstleitungsunternehmen in Tübingen.
Entwicklung in C++ unter Windows für öffentliche Verwaltungen und Entwicklung von Dokumentendatenbanken in Lotus Notes.

1995 bis 1997 Annahme von freiberufliche Aufträge im IT-Schulungsbereich.
Auftraggeber: VHS Stuttgart und mehrere Schulungsfirmen im Stuttgarter Raum.

1990 - 1998 Studium der Geographie und Soziologie an der Universität Tübingen mit Abschluss Geogr./Soziol. Diplom.

Ab 1998 bis heute: freiberufliche Tätigkeit als Entwickler, Trainer und Coach.
Auftraggeber: Schulungsunternehmen im deutschsprachigen Raum sowie kleine und große Unternehmen der IT-Branche und des Maschinenbaus. Darunter IBM, T-Systems (früher debis), Telekom Training, Siemens, Integrata, Liebherr, Harman/Becker, Avat Automation GmbH, Verigy und andere Firmen aus Elektronik, Maschinenbau und Fahrzeugtechnik. Hauptthemen: C/C++, Java, UML, Design Patterns, Vorgehensmodelle. Schulungen auch im Bereich Lotus Notes.


Technologien

Zielplattformen der von mir durchgeführten und unterstützten Projekte waren die verschiedenen Windowsversionen, MS-DOS, OS/2, UNIX und Linux. Seit 2002 zählen auch die Embedded Systeme vxWorks und QNX zu den verwendeten Betriebssystemen und seit 2007 Embedded Linux.

In der Systemprogrammierung habe ich Erfahrung mit verschiedenen API's wie z.B. die Win32 API und die POSIX Schnittstelle der UNIX Betriebssysteme.

C und C++ sind die von mir am meisten eingesetzten Programmiersprachen. Diese Sprachen sind mir theoretisch und praktisch sehr gut bekannt. Daneben ist Java die zweite von mir gut beherrschte Sprache.

Ich habe mehrere Frameworks zur Oberflächenprogrammierung eingesetzt - insbesondere die MFC für Windows, AWT und Swing in Java.

In einigen Projekten habe ich musterorientierte Entwicklung eingeführt. Der Einsatz von Entwurfsmustern in Objektorientierten Softwaresystemen kann die Produktivität des einzelnen Entwicklers und die Kommunikationsfähigkeit der Teammitglieder erhöhen.


Werdegang

In mehreren Projekten vor und während meiner freiberuflichen Tätigkeit habe ich mir sehr fundierte Kentnisse im praktischen Einsatz von C und C++ auf mehreren Betriebssystemen erworben. Neben den praktischen Kentnissen beherrsche ich die genannten Programmiersprachen auch in ihren theoretischen Grundlagen. 1989 lernte ich C und entwickelte im universitären Bereich. Mit C++ kam ich 1990 auch zum ersten mal mit der Objektorientierten Programmierung in Berührung und habe seitdem die Entwicklung dieser Technik verfolgt. Der erste Kontakt mit Java erfolgte 1997 und gleichzeitig auch die Verinnerlichung der musterorientierten Softwareentwicklung.

Seit 1990 spielte sich mein beruflicher Werdegang neben dem Studium in unterschiedlichen Software­entwicklungs­projekten ab. Schulungen gab ich erstmals 1995 für C, C++, einige ältere Programmiersprachen, Anwendungsprogrammen und Lotus Notes. Obwohl ich seit 1995 viele Aufträge freiberuflich ausführte, markiert erst das Jahr 1998 die konsequente Hinwendung zum freiberuflichen Erwerbsleben.


Berufserfahrung in den unterschiedlichen Technologien

C/C++

23 Jahre Entwicklungserfahrung auf verschiedenen Plattformen (DOS, OS/2, Win16, Win32, UNIX, Linux, MacOS/X, QNX, vxWorks, u. a.) mit unterschiedlichen Compilern. Seit 17 Jahren unterrichte ich diese Programmiersprachen.

Windowsprogrammierung mit Win32 API, MFC und C#

21 Jahre Entwicklungserfahrung.
Seit 17 Jahren Schulungen.

Design Patterns und UML

Seit 1998 in Projekten und in Seminaren intensiv eingesetzt.

Java

Seit 1997 in Projekten eingesetzt. Seit 1998 Schulungen der Sprache Java.

Lotus Notes

In Projekten eingesetzt. Datenbanken zum Dokumenten- und Informationsmanagement entwickelt. Auch Schulungserfahrung in Kursen für Anwender und Entwickler.




Geographisch bin ich unabhängig. Meine Aufträge führe ich in ganz Deutschland durch und freue mich, wenn ich auch in der Schweiz, in Österreich oder anderswo im deutschsprachigen Raum tätig werden kann.
Es beauftragen mich kleine und große Unternehmen damit, bei ihnen im Hause als Seminarleiter zu wirken oder in Projekten als Entwickler zu arbeiten. Oft ergibt sich aber auch eine Zwischenform, die man als "Projektcoach" bezeichnen könnte. Vor allem die Themen, die im Zusammenhang mit der C++-Entwicklung und der angewandten OOP stehen, führe ich gerne als Coach - behutsam - im Projektverlauf ein. Wie das geschieht, das bespreche ich mit meinen Kunden vor und während der Tätigkeit als Projektcoach. Es sind besonders die Firmen im Umfeld von Maschinenbau und Elektrotechnik, die von dieser Verfahrensweise profitieren, da dort häufig von ursprünglich fachfremden Berufsgruppen Entwicklungsaufgaben übernommen werden müssen. Daher besteht in solchen Branchen oft ein nicht ausreichendes Methodenwissen, um Softwareprojekte erfolgreich zum Ziel zu führen. Zur Verbesserung dieser methodischen Grundlagen kann ich in den Bereichen Softwarearchitektur, Entwurf und Implementierung beitragen.
Neben diesen Aufgaben in lokalen Betrieben der Stuttgarter und Tübinger Region führe ich Kurse und Seminarreihen für große Unternehmen der IT-Branche in vielen Städten der Bundesrepublik durch. Zu den am häufigsten von mir als Kursleiter besuchten Orten zählen Frankfurt, München, Düsseldorf, Köln, Essen, Hamburg, Hannover und Berlin.
Für die Zukunft hoffe ich auf weitere interessante Tätigkeiten als Trainer und Dozent im deutschsprachigen Raum und eventuell darüber hinaus. Als Entwickler arbeite ich auch gerne in englisch­ssprachigen Teams im In- und Ausland.